1. Mannschaft

Laden...


Heimsieg im letzten Heimspiel dieses Jahres


von Aurachtal Sportpresse

Mit einem 4:0 Sieg hat sich die Stegauracher Mannschaft für dieses Jahr aus dem heimischen Stadion verabschiedet. Vielleicht etwas zu hoch, hatte sich der Gegner aus Reichmannsdorf doch eigentlich mehr Chancen erspielt als die Heimmannschaft. Aber im Fußball zählen nun mal die Tore und die Aurachtaler waren an diesem Tag sehr effizient in der Nutzung ihrer Möglichkeiten. Von Anfang an ging es mit hohem Tempo rauf und runter auf dem Platz. Die Gäste hatten ihre erste Möglichkeit nach fünf Minuten. Ein Heber über den Torhüter ging auch über das Tor. Stegaurach hatte auf der Gegenseite einige Male mit Fernschüssen etwas Pech. In der 20. Minute wurde Julian Bayer im 16er gefoult. SR Oppelt legte das Geschehen aber Außerhalb des Strafraums. Der fällige Freistoß brachte aber keinen Erfolg. In dieser Phase hatte Stegaurach mehr vom Spiel. In der 32. Minute dann die Führung für die Heimmannschaft. Nach einem Eckball brachte der Gast das Leder nicht aus der Gefahrenzone und der Stegauracher Hörnes konnte ein zweites Mal flanken. Am Fünfmeterraum setzte sich Mittelstürmer Keiling durch und nickte zur 1:0 Führung ein. 10 Minuten später war es wiederum Keiling, der zum 2:0 traf. Julian Bayer hatte sich schön durchgesetzt und wunderbar aufgelegt. Mit einem satten Schuss ins lange Eck ließ der Auracher Stürmer Torhüter Hänisch keine Abwehrchance. Mit dieser Führung ging es in die Halbzeitpause. Die Reichmannsdorfer kamen wacher aus der Kabine.

Gleich in der 46. Minute die Chance zum Anschlusstreffer. Ein Schuss aus 16 Metern sprang vom Innenpfosten wieder ins Spielfeld, wo Stegaurach klären konnte. Die Gäste konnten jetzt die Heimmannschaft stärker unter Druck setzen. Es wurde auch gut gespielt, die sich daraus ergebenden Chancen wurden aber nicht genutzt. Man merkte doch, dass es sich um eine sehr junge Mannschaft handelt. Immer wieder war in letzter Sekunde ein Abwehrbein oder der Keeper der Hausherren zur Stelle um zu klären. Stegaurach verlegte sich mehr aufs Kontern. In der 65. Minute hatte dies wieder Erfolg. Einen zu kurzen Abwehrball nahm Jäger direkt und erhöhte auf 3:0. Die Gäste gaben nicht auf und erspielten sich weiter gute Torchancen, leider ohne zählbaren Erfolg. Anders die Aurachtaler: Mit einem schnellen Konter konnte Julian Bayer in der 74. Minute noch zum 4:0 erhöhen. Reichmannsdorf spielte immer noch weiter nach vorne, hatte weiterhin Chancen, aber ohne Torerfolg. Es wurde nicht aufgegeben. Respekt vor dieser jungen Truppe, der es einfach noch etwas an Kaltschnäuzigkeit und Cleverness fehlt.

Leider verletzte sich der Reichmannsdorfer Spieler Subat in der letzten Minute des Spiels so unglücklich, dass er ins Krankenhaus musste. Wir wünschen dem Spieler eine schnelle Genesung.


Das Team


(h.v.l.) Mathias Andres, Philipp Jäger, Alexander Andres, Yannic Albert, Julian Bayer.
(m.v.l.) Trainer Ismail Yilmaz, Vorstandsvorsitzende Claudia Steblein, Stefan Müller, Luca Hörnes, Roman Linzner, Daniel Keiling, Julius Brunner, Nico Bayer, Betreuer Volker Steblein, Hannes Kießling, Betreuer Richard Ostriz.
(v.v.l.) Maximilian Bross, Christian Rupp, Georgiev, Krassimir, Dominik Neblicht, Maurizio Burgis. Auf dem Bild fehlen: Rafael Bruder, Romaus Christopher.


Unsere Mannschaft bedankt sich bei allen Freunden und Förderern für die große Unterstützung!
Mannschaft hinter der Mannschaft

Trainer:


Ismail Yilmaz
Tel. priv.: 0157/88277967

Spartenleiter Fussball:


Steffan Seidler
Tel. priv.: 0951 / 20 87 68 84  od. 0171 / 6 26 26 97
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Search